Aktuelle Informationen zur Impfung gegen COVID-19

Wir haben Informationen rund um das Thema COVID-19 Impfung für Sie zusammengefasst, damit Sie sich selbst eine Meinung dazu bilden können.

Drei Impfstoffe (BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca) werden aktuell in Österreich verwendet. Alle diese Impfstoffe gelten als sicher und effektiv um einen schweren Verlauf von COVID-19 zu verhindern. Die Impfung ist selbstverständlich freiwillig.

Bitte überlegen Sie, ob Sie sich impfen lassen und besprechen Sie Fragen zur Impfung auch mit Ihrer betreuenden Ärztin/Ihrem betreuenden Arzt.

Die Bewohnerinnen, Bewohner und die Teams der SeneCura Pflegeeinrichtungen zählten zu den ersten, die eine Impfung gegen COVID-19 erhalten haben. Auch in einigen OptimaMed Einrichtungen haben schon Impfungen stattgefunden. Generell erfolgt die Anmeldung bzw. Vormerkung für die Impfung über die Bundesländer.

Überblick Informationen Impfung COVID-19

Umfassende aktuelle Corona-Information

https://www.sozialministerium.at/

Fragen und Antworten rund um die Corona-Schutzimpfung zusammengefasst vom Gesundheitsministerium:
https://www.sozialministerium.at/Corona-Schutzimpfung/Corona-Schutzimpfung—Haeufig-gestellte-Fragen.html

Info-Hotline des Gesundheitsministeriums zur Impfung gegen COVID-19: +43 (0)800 555 621

Die Info-Hotline ist Montag bis Sonntag, rund um die Uhr für Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit der Impfstoffe erreichbar.

SeneCura Infovideo zu COVID-19 Impfung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zu COVID-19 Impfung im SeneCura Sozialzentrum Pöchlarn

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zur Initiative Österreich impft des Roten Kreuzes – Ein Bewohner aus der SeneCura Residenz Grinzing berichtet von seiner Impfung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zur Initiative Österreich impft des Roten Kreuzes – Kolleginnen und Kollegen aus der SeneCura Residenz Grinzing berichten über die Impfung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PhD Martin Moder, österreichischer Molekularbiologe, Autor populärwissenschaftlicher Bücher und Teil der Wissenschaftskabarettgruppe Science Busters, erklärt die Wirkweise und potentiellen Risiken der mRNA-Impfstoffe gegen COVID-19. Hier das Video ansehen. 

PhD Martin Moder, österreichischer Molekularbiologe, Autor populärwissenschaftlicher Bücher und Teil der Wissenschaftskabarettgruppe Science Busters, erklärt wie man sich mit anderen Impfstoffen gegen COVID-19 nachimpfen lassen kann. Hier das Video ansehen. 

Fakten zu den 3 in Österreich verwendetet Impfstoffen gegen COVID-19

  • Alle 3 in Österreich zugelassenen Impfstoffe (AstraZeneca, BioNTech Pfizer, Moderna) schützen gegen den Großteil der bei uns zirkulierenden Viren. Dies gilt auch für die „Britische“ Variante. Für die „Südafrikanische“ Variante liegen noch zu wenige belastbare Studien bei allen zugelassenen Impfstoffen vor. Diese tritt in Österreich aber bisher konstant in nur geringer Zahl auf.
  • Man kann sich derzeit den Impfstoff nicht aussuchen. Jeder der 3 verwendeten Impfstoffe schützt vor einem schweren Verlauf einer COVID-19 Impfung und kann dafür empfohlen werden.
  • Auf etwas „Besseres“ zu warten ist nicht sinnvoll, da es laufend zu Mutationen kommen und nicht vorausgesagt werden kann, welcher Impfstoff in Zukunft bei welcher Mutation besser wirkt.
  • Es liegen noch bei keinem Impfstoff Daten über den Langzeitschutz vor, vor allem im Zusammenhang mit möglichen Mutationen.
  • Alle Impfstoffe eignen sich als „Grundimmunisierung“. Wahrscheinlich folgen in Zukunft an die Mutationen angepasste Auffrischungsimpfungen.

Stand 04.03.2021