Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Katrin Gastgeb
SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgmbH
Lassallestraße 7a / Unit 4 / Top 8
1020 Wien
Tel: +43 1 585 61 59-27
Fax: +43 1 585 61 59-19
e-mail: k.gastgeb@remove-this.senecura.at

 
12.02.2018

Kunterbunte Faschingsfeier im SeneCura Sozialzentrum Nikitsch

Ausgelassene Stimmung und tolle Kostüme bei spektakulärem Faschingsfest

Wenn Mäuse, Flugbegleiter/innen, Pfarrer, lebensgroße Bananen und sogar Einhörner aufeinandertreffen, dann kann das nur eines bedeuten: Der Fasching ist da! Den farbenfrohen Höhepunkt des Februars nahm das SeneCura Sozialzentrum Nikitsch zum Anlass, um die Räumlichkeiten mit bunten Girlanden zu dekorieren, flaumige Krapfen aufzutischen und mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zu feiern. Abgerundet wurde der spaßige Nachmittag durch einen Besuch von Musikerin „Nessy“ aus Siegendorf, der für tolle Stimmung sorgte.

 

Einmal im Jahr werden im SeneCura Sozialzentrum Nikitsch die buntesten Kostüme und die schönste Schminke ausgepackt, um sich für den Fasching zurecht zu machen. Nicht nur die Bewohner/innen, sondern auch die Mitarbeiter/innen und zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter/innen warfen sich in Schale und präsentierten ihre Verkleidungen. „Nessy“ aus Siegendorf stattete dem Haus einen Überraschungsbesuch ab und unterhielt die spaßige Truppe blendend. Sie stimmte deutsche und kroatische Lieder an, die Runde sang enthusiastisch mit. Die traditionellen Krapfen durften natürlich auch nicht fehlen und wurden mit Genuss verzehrt.

 

Ein Hoch auf die Narrenzeit

Das jährliche Spektakel zählt zu den liebsten Anlässen der Bewohner/innen. „Fasching mögen wir besonders gerne, weil so ausgelassen gelacht und gescherzt wird. Heuer haben wir uns als Mäuse verkleidet“, erzählen die Bewohnerinnen Elisabeth Sturm und Elisabeth Fink. Da staunten auch die Kinder Adrian und Mathea bei ihrem Besuch nicht schlecht, wie toll die Verkleidungen dieses Jahr ausgefallen sind. Helga Gregorits, Leiterin des SeneCura Sozialzentrums Nikitsch, zeigte sich sichtlich entzückt von den verschiedensten Kostümen und erfreute sich an der guten Stimmung: „Die bunten Dekorationen und die köstliche Krapfenjause zaubern unseren Bewohnerinnen und Bewohnern jedes Jahr ein Strahlen auf das Gesicht. Die fünfte Jahreszeit ist etwas ganz Besonderes.“ Einige Hippies, Prinzessinnen und Clowns schmiedeten schon eifrig Pläne für ihre Kostüme im nächsten Jahr – man darf also gespannt sein!

 

Fotos:

Bildtext:
Auch die kleinen Gäste zeigten sich begeistert von den Verkleidungen.

» Hochaufgelöstes Bild downloaden

Bildtext:
Die zwei „Mäuse“, Bewohnerin Elisabeth Sturm und Bewohnerin Elisabeth Fink, machten sich einen lustigen Nachmittag (im Bild mit Leiterin Helga Gregorits).

» Hochaufgelöstes Bild downloaden

Bildtext:
Bewohnerin Christine Prikoszovits und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Anna Balogh strahlten in ihren farbenfrohen Kostümen.

» Hochaufgelöstes Bild downloaden