A Decrease font size. A Reset font size. A Increase font size.

SeneCura Wolfsberg begrüßt Urlaubsgäste aus SeneCura Sozialzentrum Pöchlarn

2019-10-14T11:58:21+02:0010.10.2019|Niederösterreich, Kärnten|

Ob beeindruckende Berge oder wunderschön blaue Seen – in ganz Österreich gibt es viel zu entdecken. Bei SeneCura haben Senior/innen die Möglichkeit für ein paar Tage ihr Zuhause gegen ein anderes Sozialzentrum zu tauschen und so ein neues Bundesland mit Land und Leuten kennenzulernen. Vergangene Woche freute sich das SeneCura Sozialzentrum Wolfsberg über Besuch aus dem niederösterreichischem Pöchlarn. Die Gäste zeigten sich vom vielseitigen Programm, das ua. einmal um die Welt führte, restlos begeistert.

Herbstzeit ist Reisezeit – gemäß diesem Motto startete eine Gruppe unternehmungslustiger Pöchlarner/innen kürzlich in Richtung Wolfsberg, um dort ein paar schöne Tage im Kärntnerland zu verbringen. Auf die Gäste aus dem Norden wartete in den kommenden Tagen ein spannendes Programm.

Nachdem die Gäste aus Pöchlarn am Montag herzlich begrüßt wurden, ging es zum gemeinsamen Mittagessen. Kurz darauf, stand auch schon der erste Programmpunkt an: die Besichtigung der Basilika Maria Loretto. Die Senior/innen verfolgten mit regem Interesse die Entstehungsgeschichte der Basilika. Anschließend stärkte man sich in Graf’s Konditorei bei leckerem Kuchen bzw. Torten und Kaffee.

Am nächsten Tag ging es mit dem Bus nach Velden am Wörthersee. Dort fuhren die Ausflügler/innen mit dem Schiff von Velden nach Klagenfurt über Maria Wörth nach Reifnitz und Loretto und wieder zurück und genossen dabei die wunderschöne Landschaft rund um den Wörthersee. Außerdem besuchte man das bekannte „Schloss am Wörthersee“ und die Gedenkstätte von Roy Black bevor man gemeinsam das Mittagessen beim Restaurant Lido direkt am der Wörthersee Seepromenade einnahm. Am Nachmittag stand der Besuch des neuen Minimundus am Programm – hier konnten die Gäste aus Niederösterreich schöne Bauwerke aus aller Welt in Miniaturausführung hautnah erleben.

Auch am dritten Tag ging es unternehmungslustig weiter, diesmal wurde die Saualm auf 2.050m erkundet. Nach dem Besuch des Lavanthauses, welches als Museum fungiert, gönnte man sich einen herrlichen Ausblick auf das Paradies Kärntens. Der Rundumblick erfreute die Senior/innen aus Pöchlarn sehr. Das Mittagessen wurde auf der Alm eingenommen, nach dem Motto „Mittagessen so wie früher“ – sämtliche Speisen wurden am Holzherd zubereitet. Der Nachmittag klang mit einer gemütlichen „Hüttengaudi“ aus.

Der vorletzte Tag der Woche startete nicht weniger interessant – eine Besichtigung der Stadt Wolfsberg mit Kaffeehausbesuch und flanieren durch die Altstadt mit Einkaufsmöglichkeiten stand am Programm. Das Mittagessen wurde im Traditionswirthaus „Zur Traube“ in St. Paul im Lavanttal eingenommen. Am Nachmittag stand der Besuch der Hobbyfarm Schildberger an, wo zahlreiche Tiere gefüttert und gestreichelt werden konnten.

„Der Urlaub in Kärnten hat uns allen sehr gut gefallen. Ein herzliches Dankeschön dafür. Das Programm war vielfältig und sehr spannend. Man konnte viel Neues erleben und noch mehr Eindrücke mit nach Hause nehmen.“, sind sich die Bewohner/innen aus Pöchlarn einig.

Fotos

Die Gäste aus Pöchlarn wurden herzliche im SeneCura Wolfsberg begrüßt

Die Besichtigung der Basilika Maria Loretto stand am Programm

"Eine Schifffahrt die ist lustig..." - Schifffahrt rund um den Wörthersee

Ausflug auf die Saualm mit Besuch des Lavanthauses

"Einmal um die Welt" - Ausflug zum neuen Minimundus

Bilder kostenfrei, Copyright: SeneCura (soweit nicht anders angegeben)

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Ok