„Radeln ohne Alter – Das Recht auf Wind in den Haaren“, nennt sich ein Verein in Hard am Bodensee, der sich zum Ziel gesetzt hat, Seniorinnen und Senioren sowie bewegungseingeschränkten Menschen Ausflüge mit dem Fahrrad zu ermöglichen. Ehrenamtliche, extra geschulte Piloten radeln mit ihren Fahrgästen auf speziellen Transporträdern, sogenannten Rikschas, durch Hard und Umgebung.

Reineldis, Bewohnerin des SeneCura Sozialzentrums Hard, wünschte sich einen Ausflug zum Bodensee und genoss die Ausfahrt sehr. Die Route führte über schöne Radwege am Bodensee entlang bis zur Festspielbühne. Reineldis war sichtlich fasziniert so hautnah das geniale Bühnenbild von “Rigoletto” erleben zu können und erinnerte sich an ihren letzten Festspielbesuch vor 10 Jahren.

“Mei ist das schön hier, ein echtes Erlebnis” schwärmte Reineldis bei einer gemeinsamen Einkehr, bevor es dann wieder zurück nach Hard ging und sie begeistert von diesem “bsundrigen Ausflug” erzählte!