Optimale Ernährung
mit „Genussvoll G’sund“

Gutes Essen trägt wesentlich zum Wohlbefinden und zur Lebensqualität unserer BewohnerInnen bei. Das gemeinsame Schmausen ist oft der Höhepunkt des Tages für die älteren Menschen in den SeneCura Sozialzentren. Das Wie, Was und Wann beschäftigt jedermann. In unseren Küchen wird täglich frisch gekocht. Dabei steht die Kombination von Genuss und Qualität im Vordergrund. Besonders im Alter ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung wichtig. Alle unsere Gerichte werden nach modernsten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt und garantieren somit die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Candlelight-Dinner: 5-Sterne Restaurant für alle
Ein besonderes Angebot, das es in allen SeneCura Häusern gibt, ist das Candlelight-Dinner: Für pflegebedürftige ältere Menschen ist ein Restaurantbesuch meist sehr beschwerlich oder gar unmöglich. Deshalb holt SeneCura das Haubenlokal ins Haus. Gemeinsam mit lieben Angehörigen und Freunden können die BewohnerInnen ein mehrgängiges Menü in schönem Ambiente genießen. Festlich dekorierte Tische, Kerzenleuchter sowie eine Weinkarte und erlesene Menükompositionen verwöhnen die Gäste.

Zusatzkarte für jeden Geschmack
Je nach Jahreszeit und Anlass bieten wir unseren BewohnerInnen spezielle Aktionen wie z.B. Spargel- oder Knödelwochen sowie Köstlichkeiten aus verschiedenen Regionen wie Kärntner Schmankerln oder bayrische Küche. Je nach Geschmack soll für Jede/n etwas dabei sein: Gefallen die Gerichte der Wahlmenüs einmal nicht, so steht eine Zusatzkarte zur Verfügung, aus der jede/r BewohnerIn gerne auch eine andere Speise wählen kann – je nach Gusto!

Küche näher am Menschen
Das SeneCura Küchenteam sucht täglich das Gespräch mit den BewohnerInnen, denn die persönliche Beziehung ist das A&O. Bei der Aktion „Lieblingsgericht“ werden die meistgewünschten Speisen zubereitet, unter dem Motto „Omas Rezept“ bringt das Küchenteam oft längst vergessene Hausrezepte der BewohnerInnen auf den Speiseplan. Zum Frühstück gibt es immer wieder frisch zubereitetes Rührei. Auch die Nudelmaschine kommt zum Einsatz: „Frische Teigwaren von der Nudelmaschine in den Topf“, heißt es dann. An heißen Sommertagen sorgt eine spezielle Eistruhe für den unvergesslich cremigen Eisgenuss. Besonders freuen sich die älteren Menschen, wenn sie selbst mitwerkeln können. Daher bereitet das Küchenteam mit den BewohnerInnen gerne verschiedene Gerichte vom Strudel über den Krapfen bis hin zum Gröstl zu.

Breikost, lecker in Form gebracht
Selbstverständlich passen wir den Speiseplan den individuellen Bedürfnissen unserer BewohnerInnen an. Für BewohnerInnen mit Kau- und Schluckbeschwerden haben wir in Zusammenarbeit mit SV Österreich die SeneCura Breikost entwickelt – liebevoll angerichtete, fein pürierte Speisen. Wie bei der Normalkost kommen so auch bei pürierten Gerichten die Abwechslung und der Genuss nicht zu kurz. Für demente BewohnerInnen bieten wir spezielles Fingerfood an. Die kleinen und mundgerechten Häppchen ermöglichen es den PatientInnen selbstständig zu essen, auch wenn der Gebrauch von Messer und Gabel bereits nicht mehr möglich ist.

Fit und gesund mit GeriaPlus
Die Ernährungsvisite, die dreimal jährlich stattfindet, ermöglicht ein kontinuierliches Ernährungsmanagement. Nach Anamnese und Check der Biografie der BewohnerInnen wird der Ernährungsplan festgelegt. Mithilfe der in Österreich einzigartigen Software GeriaPlus, die von Nestlé exklusiv entwickelt wurde, kann das SeneCura Team jederzeit Gewichtsverläufe und weitere Parameter überprüfen. Regelmäßige Gespräche mit den Angehörigen gehören genauso zur Initiative „Genussvoll G’sund“ wie Kurzvorträge für die BewohnerInnen. Die SeneCura MitarbeiterInnen werden kontinuierlich von DiätologInnen und ErnährungswissenschafterInnen weitergebildet und haben ebenso wie Angehörige die Möglichkeit, die angebotenen Speisen zu verkosten.